Bonn (ots) – Passanten in Euskirchener Innenstadt beleidigt, bedroht und geschlagen / Polizei nahm drei Tatverdächtige fest / Staatsschutz ermittelt

Aus Gründungen der Dokumentation veröffentlichen wir die Polizeimeldung:

Bonn (ots) – Passanten in Euskirchener Innenstadt beleidigt, bedroht und geschlagen / Polizei nahm drei Tatverdächtige fest / Staatsschutz ermittelt

Euskirchen/Bonn. Die Polizei Euskirchen hat kurz nach Mitternacht drei Männer im Alter von 20, 22 und 25 Jahren festgenommen. Sie sollen zwei Männer durch Schläge und Tritte verletzt haben. Da ein fremdenfeindlicher Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann, hat der Staatsschutz der Polizei Bonn die Ermittlungen aufgenommen.

Am Sonntag, 3. November 2013, erhielt die Polizei Euskirchen gegen 00.25 Uhr Kenntnis von mehreren Männern, die in der Euskirchener Innenstadt Passanten und Besucher einer Musikveranstaltung provozieren und beleidigen sollen. In der Baumstraße sahen die alarmierten Polizeibeamten kurze Zeit später mehrere Männer, die hinter anderen Personen herliefen, diese bedrohten und mit fremdenfeindlichen Äußerungen beschimpften. Drei Tatverdächtige konnten gestellt und festgehalten werden. Vor Ort befanden sich außerdem zwei junge Männer ausländischer Abstammung, die zuvor von den Verdächtigen und weiteren bislang Unbekannten geschlagen und getreten worden sein sollen. Dabei wurden sie leicht verletzt. Die drei Tatverdächtigen im Alter von 20, 22 und 25 Jahren wurden daraufhin festgenommen. Bei einem der Verdächtigen wurde ein Schlagstock sichergestellt. Da die mutmaßlichen Schläger unter Alkoholeinwirkung standen, wurden ihnen im Rahmen der eingeleiteten Strafverfahren durch einen Polizeiarzt Blutproben entnommen. Aufgrund der Gesamtumstände übernahm der Staatsschutz der Polizei Bonn die weiteren Ermittlungen. Nach der Personalienfeststellung und Anzeigenerstattung wurden sie zunächst nicht auf freien Fuß gesetzt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten verbrachten sie die Nacht im Polizeigewahrsam in Euskirchen, das sie am Sonntagmorgen wieder verlassen konnten. Die Ermittlungen dauern an. Wer Hinweise zu den bislang unbekannten Mittätern geben kann, wird gebeten, dies der Polizei in Euskirchen (Rufnummer 02251/799-0) oder dem Staatsschutz der Polizei Bonn (Rufnummer 0228 /150 ) mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
www.polizei-bonn.de

Quelle: Pressestelle Polizei Bonn => http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/7304/2589641/pol-bn-passanten-in-euskirchener-innenstadt-beleidigt-bedroht-und-geschlagen-polizei-nahm-drei

Weitere Presseartikel:

WDR – Lokalzeit Studio Aachen: Euskirchen – Passanten bedroht und geschlagen – 4.11.2013 => http://www1.wdr.de/studio/aachen/nrwinfos/studios13184.html

GA-Bonn: Staatsschutz ermittelt – Drei Männer schlugen Passanten – 3.11.2013 => http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/Drei-Maenner-schlugen-Passanten-article1186874.html

Kölnische Rundschau: Tatverdächtige – Randalierer machten Jagd auf Ausländer – 3.11.2013 => http://www.rundschau-online.de/euskirchen/tatverdaechtige-randalierer-machten-jagd-auf-auslaender,15185862,24890912.html

KStA: Staatsschutz ermittelt Polizei nimmt drei Männer fest – 3.11.2013 => http://www.ksta.de/euskirchen/staatsschutz-ermittelt-polizei-nimmt-drei-maenner-fest,15188884,24887766.html


1 Antwort auf „Bonn (ots) – Passanten in Euskirchener Innenstadt beleidigt, bedroht und geschlagen / Polizei nahm drei Tatverdächtige fest / Staatsschutz ermittelt“


  1. 1 Prüm (Eifel): Rassistischer Übergriff « Antifa Euskirchen/Eifel Pingback am 20. Dezember 2013 um 4:50 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.