… was sonst!

Seit geraumer Zeit ist in Euskirchen, Bad Münstereifel, Mechernich, Kall, Blankenheim, Zülpich, Gemünd, Schleiden und der Eifel bzw. dem Kreis Euskirchen zu beobachten, wie sich Neonazis und neonazistische Gruppierungen, Organisationen und Parteien wie KAL (Kameradschaft Aachener Land), FNE (Freie Nationalisten Euskirchen), ABM (Aktion Büro – Mittelrhein), NPD, NPD-Düren, NPD-Euskirchen und Pro NRW breit machen. Neonazis, Neofaschisten, FaschistInnen und RassistInnen betrachten den Kreis Euskirchen und die Eifel als Rückzugsgebiet, in dem sie ungestört agieren können. Einen kurzen Einblick zu den aktuellen Naziaktivitäten verschaffen die beiden Videos vom Report München über die lokalen Nazistrukturen und deren Aktivitäten hier in der Region.


Report München vom 18.08.2010: Wie Rechtsextremisten unbescholtene Bürger terrorisieren!


Report München vom 10.01.2011: Gewalt- und Hassattacken deutscher Neonazis im Raum Aachen, Stolberg, Düren und Euskirchen

Hier sehen wir Handlungsbedarf, um eine weitere Ausbreitung von rassistischem und faschistischem Gedankengut zu verhindern. Aus diesem Grund hat sich im Mai ’10 die Antifaschistische Aktion Euskirchen/Eifel (AAEE) gegründet. Wir stehen gegen jede Art von Rassismus, Faschismus, Antisemitismus und Sexismus. Außerdem stellen wir die herrschenden kapitalistischen Verhältnisse sowie die gesamtgesellschaftliche Lage in Frage. Falls Ihr Interesse über die historische Zusammnehänge und die Geschichte der Antifa habt und mehr darüber wissen wollt, haben wir hier für euch Die Geschichte der historischen antifaschistischen Aktion (Gründung 1932) und die Geschichter der Antifa seit Anfang der 1980er Jahre bereit gestellt, die einen groben Überblick der Antifa Bewegung wieder geben.

Wir verstehen uns als undogmatische Antifa-Gruppe. Bei uns sind Humanist/innen, Demokrat/innen, Autonome, Kommunist/innen und Sozialist/innen ebenso willkommen wie Anarchist/innen und Syndikalist/innen, Antideutsche wie Antiimperialist/innen (solange es sich nicht um „linken“ Antisemitismus handelt). Das bedeutet nicht, dass wir diese Themen verschweigen, sondern wir wollen konstruktiv darüber diskutieren, ohne dass es zu Beleidigungen oder zu Spaltung kommt. Unsere eigenen Texte und unserer eigene Material findet ihr hier.

Wir wollen eine andere, eine bessere, eine solidarische Welt!
Griechenland, Tunesien, Ägypten, Algerien, Iran, Frankreich, Schweden, Dänemark, Brasilien, China oder Deutschland – überall auf der Welt regt sich entschiedener Widerstand! Hier der Zorn der Jugendlichen, dort die Kritik an den gesellschaftlichen Verhältnissen, der Aufstand der vom System Ausgeschlossenen und Ausgegrenzten. Nie zuvor war der Geist der Revolte so stark und so verbreitet. Allein im Jahr 2009 wurden weltweit 524 Aufstände gezählt, und fast ein Drittel davon fand in Europa statt. Alle Proteste werden von jungen Menschen getragen, die ihrem Unmut über die Globalisierung Luft machen wollen.

Wir müssen in der Eifel als Antifaschisten zusammenhalten! Gegen unnötige Spaltungen! Für eine bessere und solidarische Gesellschaft! Es gibt kein ruhiges Hinterland! Nazistrukturen zerschlagen!

Antifa Euskirchen / Eifel im Juni ’10

Antifa Euskirchen / Eifel

Wenn du dich bei unserer Gruppe beteiligen möchtest, benutze einfach das Online Kontaktformular oben im Menü (Kontakt), oder schick uns eine E-Mail an antifaeuskirchen@riseup.net.
Autonome Antifa Menschen