Stimme aus dem braunen Sumpf – 4. Reich – #FcKAFD #FcKIII #FcKDieRechte #FckIB #FcKNPD #FcKKameradschaften #FcKPEGIDA #FcKALTRIGHT

Stimme aus dem braunen Sumpf:

Stimme aus dem braunen Sumpf – 4. Reich

Aktuelle Interpretation einer Fotomontage von John Heartfield. Titel im Original »Stimme aus dem Sumpf – Dreitausend Jahre konsequenter Inzucht beweisen die Überlegenheit meiner Rasse«. Erstmals veröffentlicht in der AIZ vom 19. März 1936, im Prager Exil.
Statt des Hakenkreuz
John Heartfield - Dreitausend Jahre konsequenter Inzucht beweisen die Überlegenheit meiner Rasse - AIZ vom 19. März 1936
John Heartfield – Dreitausend Jahre konsequenter Inzucht beweisen die Überlegenheit meiner Rasse – AIZ vom 19. März 1936


erscheint in der zeitgnössischen Variante das ›IV. Reich‹, als die einende völkische Orientierung der deutschen Rechten, hinter der Kröte. Im Vordergrund die Embleme von ›Die Rechte‹, ›Freien Kameradschaften‹, ›Dritter Weg‹, ›Die Identitären‹, ›AfD‹, ›PEGIDA‹ und ›NPD‹.

›1000 Jahre Inzucht‹ nimmt Bezug auf das ›1000 Jährige Reich‹.

#FcKAFD #FcKIII #FcKDieRechte #FckIB #FcKNPD #FcKKameradschaften #FcKPEGIDA #FcKALTRIGHT

Pressespiegel: Demo in Euskirchen Breites Bündnis gegen AfD vor dem City-Forum

Bei den geplanten AfD-Veranstaltungen im Euskirchener City-Forum soll es wieder Gegendemonstrationen geben, wie es sie bereits bei der jüngsten Landeswahlveranstaltung gegeben hat. Bei den geplanten AfD-Veranstaltungen im Euskirchener City-Forum soll es wieder Gegendemonstrationen geben, wie es sie bereits bei der jüngsten Landeswahlveranstaltung gegeben hat. Foto: Darf kopiert und verbreitet werden. Copyleft!

Das braune Netzwerk (AfD, NPD, Identitäre Bewegung, Ku-Klux-Klan etc.) => https://www.youtube.com/watch?v=g08zhpVhGu4

Euskirchen -

Das „Bündnis – Eifel gegen Rechts“ veranstaltet am Samstag eine Kundgebung am City-Forum in Euskirchen. Unter dem Motto „Es gibt kein ruhiges Hinterland!“ soll vor Ort lautstark gegen die Landeswahlveranstaltung der AfD, zu der etwa 400 Delegierte im City-Forum erwartet werden, protestiert werden.

Treffpunkt ist um 10 Uhr der Durchgang links vom Haupteingang des City-Forums in Richtung Klostergarten. Aus der Kundgebung heraus wird sich dann um etwa 11.15 Uhr ein Demonstrationszug in Bewegung setzen.

Unter dem Motto „Wir zeigen Herz“ findet eine weitere Kundgebung für eine offene und tolerante Gesellschaft auf dem Klosterplatz statt. Die Wohlfahrtsverbände Awo, Caritas, Kinderschutzbund, der Paritätische sowie der DGB in der Region Aachen und die Kreisverbände der Parteien SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke rufen gemeinsam dazu auf, ab 11 Uhr in Euskirchen ein Zeichen für gegenseitigen Respekt zu setzen.

„Wir freuen uns auf eine Kundgebung mit Poetry-Slam, Musik, Tanz, Vorträgen und einem gemeinsamen Kunst-Projekt“, so die Organisatoren der Aktion. (krä)

Quelle: KStA vom 13.01.2017 => http://www.ksta.de/25526830

#Rechtsterrorismus in #Deutschland seit 1963 /#Right-wing #terrorism in #Germany since 1963

#Right-wing terrorism in #Germany since 1963: 12 hijacks, 174 armed robberys, 123 bombs, 2173 arson attacks, 229 homicides, 92 groups

#Rechtsterrorismus in #Deutschland seit 1963: 12 Entführungen, 174 bewaffnete Überfälle, 123 Sprengstoffanschläge, 2173 Brandanschläge, 229 Morde, 92 Gruppen

#Actiondays @Samstag 14.01. und @Sonntag 15.01.17 – Gemeinsam gegen #AfD

Gemeinsam am Sa. den 14.01. und am Sonnatg 15.01.2017 der #FraukePetry samt #AfD die Show mobsen! Kommt rum! Habt Spasz, paszt auf euch & andere auf! #eu1401 #eu1501 #FcKAfD

14. Januar 2017 • Euskirchen • Kundgebung: Es gibt kein ruhiges Hinterland!

Das Bündnis – Eifel gegen Rechts veranstaltet am 14. Januar 2017 eine Kundgebung am CityForum in Euskirchen.

Unter dem Motto

Es gibt kein ruhiges Hinterland!

werden wir vor Ort gegen die Veranstaltung der AfD im City-Forum protestieren.
Die AfD möchte im City-Forum ihre rassistischen und fremdenfeindlichen Ressentiments ungestört offen verbreiten.
Nicht mit uns!
Deshalb werden wir uns am 14. Januar 2017 ab 10 Uhr am City-Forum Euskirchen, Hochstr., aufstellen und gemeinsam lautstark protestieren.
Weitere Infos folgen!
- – – – – – – – – – – – – – – — – – – – – – – – – – – – – –

- – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – — – – – – – – — – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – —